La Fondation Ethereum construit une équipe de sécurité dédiée Eth 2.0

La Fondation Ethereum cherche à embaucher une équipe de sécurité dédiée pour disséquer tous les aspects d’Ethereum 2.0.

La Fondation Crypto Cash créera une équipe de sécurité dédiée pour Ethereum 2.0 afin d’étudier tout problème potentiel de cybersécurité et de crypto-économie dans la prochaine génération du réseau Ethereum.

Justin Drake, chercheur Eth 2.0 à la fondation, a annoncé le début du processus de recrutement sur son fil Twitter

La fondation cherche à embaucher une variété de professionnels de la sécurité et de l’audit, à la fois pour le logiciel et le modèle général de la mise à niveau à venir.

Parmi les tâches de l’équipe potentielle, il y aura «fuzzing, chasse aux primes, service de téléavertisseur», qui est directement lié à la gestion de la sécurité des logiciels.

Les développeurs de clients Ethereum se sont déjà engagés dans le fuzzing pour les prochains clients Eth 2.0. Les efforts ont été menés par Sigma Prime, les développeurs du client Lighthouse basé sur Rust.

Le fuzzing est une technique de recherche de bogues qui consiste à fournir des données inutiles au logiciel afin de déclencher une réponse non standard. Bon nombre des bogues trouvés aujourd’hui sur le Web sont dus à une mauvaise désinfection des entrées, où des types particuliers d’entrées peuvent être interprétés comme du code machine ou simplement produire un comportement indésirable. Le fuzzing aide à trouver ces points critiques et à mettre à jour le code pour éviter des bogues potentiellement catastrophiques.

L’équipe de sécurité effectuera également des travaux plus théoriques sur la vérification formelle des algorithmes cryptographiques. Ce processus cherchera à prouver mathématiquement qu’un certain algorithme est sécurisé. Des experts en modélisation économique sont également recherchés par la fondation.

Renforcer la sécurité

Avec les dernières étapes de la préparation d’Ethereum 2.0 Phase 0, l’accent est désormais mis sur la sécurité du réseau.

Récemment, la fondation a lancé des «réseaux d’attaque» spécialisés que les chasseurs de primes peuvent briser. En trouvant des problèmes avant le lancement du réseau principal, les développeurs cherchent à assurer une transition en douceur.

Cette approche s’est avérée efficace, plusieurs exploits confirmés étant corrigés. Un filet d’attaque multi-client a été lancé aujourd’hui suite au succès du programme.

Le testnet Ethereum Medalla , le premier à être entièrement maintenu par la communauté, devrait être lancé mardi après avoir verrouillé le nombre requis de validateurs avant la date limite.

Le lancement de Mainnet suivra à une date non spécifiée lorsque les développeurs se sentiront confiants dans la stabilité du réseau.

Drake prévoyait plus tôt que cela ne pourrait se produire qu’en 2021, bien que certains, comme le co-fondateur d’Ethereum Vitalik Buterin, soient plus optimistes pour un lancement cette année.

Fake Crypto-mainokset: Google, Facebook ovat osallisina, elleivät ole syyllisiä

Yleisen käsityksen mukaan kryptovaluutat ovat edelleen harmaalla alueella. Vaikka Bitcoin Trader kaltaisten kryptovaluuttojen käyttötapaukset ovat olleet ilmeisiä viimeisen vuosikymmenen aikana, henkilöiden mielissä on edelleen melko vähän skeptisyyttä, jotka eivät ole täysin perehtyneet kryptovaluuttojen toimintaan.

Omaisuusluokan sensationalisoitunut yhteys huonojen toimijoiden ja huijareiden kanssa estää silti monia ihmisiä pääsemästä salaustekniikkavaunuun huolimatta perinteisen rahoituksen ja fiat-valuuttojen vaikeasta suorituksesta viime vuosina. Vaikka finanssimaailman lisääntynyt sääntely ja suuret peruukit heittävät painoaan kehittyvien markkinoiden taakse, mikä on estänyt keskimääräisen ihmisen kokeilemasta vaihtoehtoista rahoitusmuotoa?

Cryptocurvaluutat eivät näytä hävittävän heidän „assosiaatioaan“ rikollisuuteen

Lukemattomat tutkimukset ovat osoittaneet, että salauksen ja tietoverkkorikollisuuden välillä ei ole ainutlaatuisia siteitä ja että se muistuttaa käteisvarojen käyttöä, myös salaus tulee kosketukseen huonojen toimijoiden kanssa.

Nämä tutkimukset ovat kuitenkin menettämässä asioita, koska kuluneen vuoden aikana salaushuijaukset ovat nousseet yhdeksi salausvaluuttatilan perustavanlaatuisista huolenaiheista.

Tiukemmista säännöksistä huolimatta salaushuijauksia esiintyy edelleen suosituilla sisältöalustoilla, kuten Facebook ja YouTube, joilla on harvoin mitään seurauksia. Se tosiseikka, että hirvittävän huijausmainokset ilmestyvät edelleen luotettavilla verkkosivustoilla, luo epäreilun vaikutelman, ei vain teollisuudelle, mutta myös yksittäisille käyttäjille.

Vaikka kaukana ihanteellisesta vastaanoton salauksesta, jota yleisö on saanut, kaikkia ei voida syyttää mainoksista, jotka kelluvat Googlen hakukoneiden tulosten ja Facebook-sivujen ympärillä, ne varmasti edistävät monien käyttäjien yleistä käsitystä salauksesta. Vaikka Yhdysvalloissa liittovaltion kauppakomissiolla on suuntaviivoja mainonnalle ja „totuudenmukaisuudelle“, viime vuosien aikana kryptovaluutoihin liittyviä mainoksia on pop-up-esiintynyt hyvin monilla verkkosivustoilla.

Ovatko maailman suurimmat Internet-yritykset mukana?

Vähemmän kuin vuosi sitten Facebook oli uutinen sen jälkeen, kun hollantilainen tuomioistuin määräsi sosiaalisen median jättiläisen vähentämään rikastukseen liittyviä pikaohjelmia, joissa oli esillä paikallinen kuuluisuus – hollantilainen miljardööri John de Mol.

Vuosien mittaan Facebook on toistanut kantansa, että se ei poliise mitään verkkosivustollaan esiintyvää sisältöä, vaan toimii puhtaasti sisällön aggregaattorina pyrkiessään ylläpitämään sananvapauteen liittyviä periaatetta. Tämä johtaa kuitenkin myös siihen, että huonot toimijat voivat käyttää hyväkseen käyttäjiä, jotka eivät ole kovin perehtyneet salaukseen tai parhaisiin käytäntöihin, jotta ne eivät pääse online-huijauksiin.

On mielenkiintoista, että voidaan väittää, että jos tällaiset mainokset kohdistuvat salaattomiin käyttäjiin, siitä voi puolestaan ​​tulla valtava este salauksen käyttöönottoa vastaan. Facebookia vastaan ​​nostetussa kanteessa yhteenveto tuomiosta oli luettu ,

„Facebookin väitteet, joiden mukaan se on vain neutraalia suppiloa tiedolle eikä siksi voida velvoittaa toimimaan, eivät ole hyväksyttäviä“

Samoin tekninen jättiläinen Google osallistui samanlaiseen tapaukseen – pelaamalla mahdollistajan osaa. Googlen mainosalusta on viime vuosina ollut koti useille vilpillisille salausmainoksille mainontaverkkonsa kautta. Itse asiassa brittiläinen Bitcoin-pörssi, CoinCorner, kertoi aiemmin vuonna, että Google-mainontaalgoritmissa näytettiin vilpillistä mainosta, joka johti pörssin peilisivustolle, jonka oletetaan olevan tarkoitettu kalasteluun. CoinCornerin markkinointipäällikkö Molly Spiers oli sitten ilmoittanut asiasta.

The NFT could change the way we own things

Blockchain technology is widely associated with the exchange of digital assets, from payment systems such as Zcash (ZEC) and Libra to platforms such as Ethereum and Substrate, using what are known as fungible tokens. An item that is fungible is interchangeable with an identical item. Your one dollar bill and my one dollar bill, your Bitcoin (BTC) and my Bitcoin, are worth the same amount.

Tezos is likely to avoid the SEC with a $25 million lawsuit settlement
However, non-expendable tokens (NFT) are not worth the same as any other token or currency, even one that may appear similar. While this feature may seem impractical, especially given the commercial utility of tokens, it is a highly desirable feature if the objective is to protect the value of an asset. For this reason, non-fungible tokens have been revolutionizing the ownership of tokenized art and intellectual property.

The history of fungible and non-expendable tokens

To fully understand the difference between fungible and non-fungible tokens, and the role each type of token plays in the blockchain ecosystem, you must first understand fungibility and non-fungibility.

Expendable tokens are by far the most popular tokens in blockchain today, think Bitcoin or Litecoin (LTC). While these tokens often have to adjust to price fluctuations, they can often be exchanged for other fungible tokens at the same price at which they were purchased. This not only makes consumable tokens more convenient to trade, but also allows for the high levels of liquidity enjoyed in the crypto-currency markets.

Major Japanese company reveals plans for a digital stock exchange
Non-fungible tokens are a completely different animal. Although they can be bought and sold using consumable tokens, they are their own asset class, the identifying information is embedded in their smart contracts, which is what makes each non-expendable token completely unique. This uniqueness makes non-expendable tokens unsuitable for most stereotypical crypto-commerce purposes, but they are ideal for recording and storing ownership of digital items such as collectibles, games, and even art.

Digital representation of real objects

While NFTs are digital assets, there have been interesting moves to link them to real-world physical objects. Unisocks, for example, allows you to buy a SOCKS (fungible) token that you can then exchange for a pair of real socks and an NFT that represents ownership of that pair of socks. Saint Fame has a similar configuration with its FAME and ICK tokens, which you can exchange for a physical shirt and mask, respectively. Twelve real-world prints of the CryptoPunks characters were made and placed in a Zurich art gallery, in sealed envelopes, with a paper wallet on the back.

If all this seems hollow to you, consider that traditional auction houses such as Sotheby’s and Christie’s, which control up to 80% of the secondary art market, have started to investigate blockchain-based solutions. Sotheby’s has said that it plans to take advantage of blockchain technology to preserve ownership of the artwork, although this is the least optimistic thing about cryptomonies, saying there are no plans to accept it. In 2018, Christie’s used the blockchain registrar Crypto Genius, founded by a former Sotheby’s employee, to conduct and record the sale of a private art collection, which was sold for $323 million.

A bad start for Russia’s blockchain voting system shortly after it went online

The interesting thing is that blockchain-based art could eliminate the need for these corporations. Since the origin and ownership history can be verified publicly in the chain, only someone who holds the private keys can transfer the art. Also, like many of these projects, a digital and real-world solution will have to coexist for some time.

What NFT has most successfully accomplished is to demonstrate the range of things that can be tokenized – a picture, a sound, a fraction of a video or even a game piece can be turned into a NFT, opening the door for intellectual property to be revolutionized in this burgeoning digital age.

Existing models around the creation, ownership and resale of art rarely benefit the artist. Imagine q

Der Abschluss von Bitcoin über diesem Niveau

Der Abschluss von Bitcoin über diesem Niveau löst das profitabelste Kaufsignal aller Zeiten aus

Die bedeutendste Bestätigung, dass Bitcoin kurz vor dem Beginn eines neuen Stierlaufs steht, könnte bereits heute Abend zum Tages- und Wochenschluss eintreffen.

2020 wird das Jahr 2020 das Jahr von Bitcoin sein.

Alle Augen waren auf die Krypto-Währung gerichtet, um das Jahr zu beginnen. Der BTCUSD stieg vom Tiefststand im Dezember 2019 um etwa 6.500 $ auf bis zu 10.500 $ innerhalb weniger Wochen. Der Aufstieg wurde durch den Hype vor der Halbierung bei Bitcoin Up angeheizt – ein Ereignis, das jetzt vorbei ist und die Blockbelohnung, die Bergarbeiter für die Stromversorgung des Netzwerks erhalten, reduziert hat.

Die Belohnung von 12,5 BTC wurde auf nur noch 6,25 BTC gekürzt, erforderte aber die gleiche Menge an Energie, um jeden Block zu validieren. Es ist nur die Belohnung, die schrumpft.

Wenn die Produktionskosten den in der BTC erzielten Gewinn bei weitem übersteigen, kapitulieren die Bergleute und schalten ihre energiehungrigen Maschinen ab.

Aus diesem Grund sind die längerfristigen Auswirkungen, die die Halbierung im Mai 2020 auf die Bergarbeiter und ihre Gewinnspannen haben könnte, erheblich und noch nicht vollständig verstanden.

Doch bevor der mit Spannung erwartete Tag kommen konnte, wurde die Rallye Anfang 2020 aufgrund der Pandemie und des daraus resultierenden Ausverkaufs der Märkte abgebrochen.

Der Bitcoin-Preis brach zusammen, doch der verbleibende Halbierungsrummel brachte die Preise schnell wieder auf 10.000 Dollar. Die Anleger erwarteten, dass dies den nächsten Bullenmarkt auslösen würde.

Nun, da das Ereignis vorüber ist, hat die Kryptowährung seitwärts gehandelt und auf ein wichtiges Signal gewartet, das ausgelöst werden sollte.

Dieser Tag könnte sehr wohl heute sein, wenn der Bitcoin-Preis heute Abend die Tages- und Wochen-Kerze über 9.230 $ schließt.

Profitabelstes Signal aller Zeiten: Haschischbänder signalisieren Kauf bei Schließung des Bitcoin-Preises über 9.230 $

Wenn der Bitcoin-Preis dann den Tag über dem Niveau beenden kann, wird er ein „Kauf“-Signal auf dem Hash Ribbons Indikator auslösen, so der Bitcoin-Experte Charles Edwards.

Das Werkzeug verwandelt Schwierigkeiten im Bergbau und die Hash-Rate in gleitende Durchschnitte, die signalisieren können, wenn Bergleute kapitulieren. Wenn dies vorbei ist, wird der Indikator ein Kaufsignal auslösen.

In der gesamten Geschichte von Bitcoin gab es noch nie ein profitableres Kaufsignal.

Rückblickend kann man sagen, dass dieses Signal das letzte Mal nach dem Schwarzen Donnerstag ausgelöst wurde, bevor Bitcoin auf über 9.000 Dollar hochschnellte.

Davor löste das Kaufsignal die Rallye Anfang 2020 auf über 10.000 Dollar aus.

Das Signal davor führte zu fast 300% Rendite und brachte Bitcoin auf 14.000 $.

Und davor führte das Signal zu einem ROI von über 2.000% und zum Anstieg der Kryptowährung auf ihr Allzeithoch. Dieses Kaufsignal folgte auf die Halbierung des Vermögenswertes im Jahr 2016 – und war das letzte Signal, bevor der historische Krypto-Bull-Markt begann.

Im Durchschnitt gehören die Kaufsignale der Hash Ribbons zu den profitabelsten im Bereich der Krypto-Währung. Es hat auch zu einem minimalen Drawdown geführt, nachdem das Signal ausgelöst wurde.

Entdeckungswissenschaft zur Premier Crypto-finanzierten TV-Serie Über… Dragonchain?

Eine neue Serie über das Blockchain-Projekt Dragonchain hat Premiere bei Discovery und wurde vollständig mit Krypto im Wert von 1 Million US-Dollar finanziert.

Das Produktionshaus Vision Tree Media gab am Freitag bekannt, dass seine neue Dokumentationsserie „Open Source Money“, in der das Kryptoprojekt Dragonchain verfolgt wird, auf Discovery Science, einem US-amerikanischen Fernsehsender von Discovery Inc., dem auch der Discovery Channel gehört, debütieren wird.

Während sich die fünfteilige Serie, die am 4. Juli beginnen soll, um Dragonchain drehen wird, fügte Vision Tree hinzu, dass dies vor dem Hintergrund der breiteren Kryptowährungsbranche geschehen wird.

Die Firma nannte Patrick Byrne, Brock Pierce sowie Unternehmen wie Facebook und Disney als die großen Namen, die für die Serie interviewt wurden

Auf seiner Website sagt das Unternehmen: „Der erfolgreiche Start der Open Source Money-Reihe ist von entscheidender Bedeutung, da sie dazu beitragen wird, Crypto Trader und Blockchain Technologie auf die Karte zu setzen und in die Hände von mehr Menschen zu gelangen, die leidenschaftlich daran interessiert sind, die Welt zu verändern. ”

„Die limitierte Dokumentarserie zeigt die unerzählte, heldenhafte Geschichte von Dragonchain“, schwärmt die Pressemitteilung. Dragonchain ist ein Spin-out von Disney und ermöglicht es Unternehmensbenutzern, Daten sicher in einer Blockchain zu speichern. Bei einem Verkauf seines DRGN-Tokens Ende 2017 wurden mehr als 13,7 Millionen US-Dollar gesammelt.

Ein Trailer für die neue Serie zeigt, dass eines der Hauptthemen des Dokumentarfilms das sich verschlechternde regulatorische Umfeld für Kryptoprojekte in den USA ist. Bereits 2018 zwang Dragonchain eines seiner Partnerprojekte, Investorengelder zurückzugeben – sagte aber nicht warum.

wichtigsten digitalen Vermögenswert bei Bitcoin Code

Ein Vision Tree-Sprecher sagte nicht, als er gefragt wurde, warum sich die Serie speziell auf Dragonchain konzentrierte

Als CoinDesk fragte, wie die Serie finanziert wurde, sagte Vision Tree, das Millionenbudget stamme aus seiner eigenen Kryptowährung „Coiin“.

Der DRGN-Token liegt seit über einem Jahr nicht weit über den Rekordtiefs, nachdem er 2018 nach dem ICO auf fast 5 USD gestiegen war. Die Preise lagen zum Zeitpunkt der Drucklegung knapp unter 1 Cent pro Token.

Bitcoin became parabolic the last time this happened

The number of active Bitcoin addresses (BTC) just broke a major level. If history is any guide, this metric may indicate that a parabolic uptrend is waiting for us.

On May 7, the number of active Bitcoin addresses surpassed 1 million for the first time since June 2019, when the price eclipsed $13,000. Prior to that, there had only been so many active addresses on the net during the historic bull run of late 2017.

Experts are predicting the price of Bitcoin as the halving

Increased interest in Bitcoin

The positive correlation between the number of active

  1. Bitcoin Loophole
  2. Bitcoin Era
  3. Bitcoin Investor
  4. Immediate Edge
  5. Bitcoin Evolution

addresses and the price seems to make sense intuitively. The increase in the number of active wallets indicates increased adoption and activity on the web. This also seems to coincide with the increased interest in Bitcoin halving, as reflected in the number of Google searches for the term. This metric was observed the same day that news came out that even the famous hedge fund manager, Paul Tudor Jones, is hailing Bitcoin as a fiat inflation hedge.

Bitcoin’s price is at record highs in Argentine pesos
One thing to keep in mind is that this data is agnostic to the Bitcoin value controlled by each individual address. Whether a wallet contains 1 Satoshi or 100,000 BTC, the Glassnode graph treats the data the same way.

Some believe that for Bitcoin to come out of its two-and-a-half year decline, the asset will need a flow of new institutional liquidity.

Bitcoin erreicht erneut 9.000 $

Bitcoin erreicht erneut 9.000 $ – Jüngste BTC-Rallye im Vergleich zu 2017

bitcoin Bull Run 1 – Bitcoin trifft erneut auf 9.000 $ – Jüngste BTC-Rallye im Vergleich zu 2017

Nach der jüngsten Bitcoin-Rallye, die vor einigen Tagen stattfand und den Preis der Königsmünze in Richtung 9.500 Dollar trieb, ist es dem wichtigsten digitalen Vermögenswert bei Bitcoin Code da draußen nun gelungen, erneut 9.000 Dollar zu erreichen.

wichtigsten digitalen Vermögenswert bei Bitcoin Code

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt Bitcoin im grünen Bereich, und der Preis für den digitalen Vermögenswert liegt derzeit bei 9.058,66 US-Dollar.

Krypto-Analysten erwarten einige massive Preisbewegungen im Krypto-Raum, wenn man bedenkt, dass die Halbierung des Ereignisses vor der Tür steht.

Wie Sie wissen, ist die Halbierung von Bitcoin für den 12. Mai geplant.

Ein optimistischer Vergleich zwischen der jüngsten BTC-Rallye und der von 2017

Ein wichtiger Krypto-Händler und Analyst tauchte wieder auf und bot einen zinsbullischen Vergleich zwischen der jüngsten Preisaktion der BTC und ihrer historischen Rallye im Jahr 2017 an.

Die Online-Publikation Daily Hodl erwähnt AngeloBTC, der ein selbsternannter BTC-Flüsterer ist und sich einen Ruf als Top-Händler an der BitMEX erworben hat.

Vor einigen Tagen hat er auf Twitter ein Chart gepostet, das zeigt, dass BTC derzeit überall Bären aus dem Weg räumt.

Angelo sagte vor einiger Zeit voraus, dass sich BTC auf einem langfristigen Trend in Richtung 30.000 Dollar befindet.

„Verrückt, wie sie den Aktienmarkt tanken mussten, um die Leute vor der Halbierung abzuschütteln. Verrückt, wie wir immer noch auf $30.000 gehen.“

Dieselbe oben erwähnte Online-Publikation brachte auch einen weiteren bekannten Krypto-Wal zur Sprache, der den Namen Joe007 trägt.

Er sagte kürzlich, dass sein kurzfristiger Baisse-Fall für BTC für ungültig erklärt worden sei.

Er stellte auch sicher, dass Händler gewarnt wurden, dass es immer noch einen Baisse-Fall für den führenden digitalen Vermögenswert gibt, der mittelfristig noch auftauchen könnte.

In anderen Nachrichten gibt es ein Bitcoin-Modell, das vom Analysten PlanB aufgedeckt wurde.

Er sagte kürzlich, dass BTC bis 2024 bereit sei, $288.000 zu erreichen.

Wir empfehlen Ihnen, seine vollständige Erklärung in seinem Beitrag auf Medium nachzulesen.

Bitcoin hat gerade 8.000 $ erreicht: 120% und Erholung seit dem Zusammenbruch am 12. März

Für diejenigen unter Ihnen, die seit einigen Jahren mit Krypto handeln, wird es keine Überraschung sein. Während Bitcoin seinen schlimmsten Tag am 12. März 2020 erlebte, was zu mehr als 50 % Intraday-Verlusten führte, schien es nur eine Frage der Zeit, bis Bitcoin wieder auf 8.000 Dollar – den Preis, den es vor dem Zusammenbruch hatte – klettern wird.

Das offenbart Bitcoin Revolution seinen mitgliedern

Nach anderthalb Monaten voll erholt

Erst vor einer Stunde hat Bitcoin es geschafft: Es dauerte etwas mehr als 1,5 Monate, aber Bitcoin eroberte die 8.000 $ erneut. 120% ROI.

Wie wir in unserer vorherigen Preisanalyse gesehen haben, wurde erwartet, dass der Aufschwung diese Zone erreichen würde, aber wie geht es weiter?

Der eigentliche Test

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen berührte Bitcoin $8001 auf Bitstamp und zog sich ein wenig zurück: Wenn Sie dies jedoch lesen, könnte der Preis von Bitcoin anders sein.

Bitcoin befindet sich nun in einer ernsthaften Widerstandszone zwischen $8000 und $8200.

Zusammen mit dem psychologischen Niveau von $8K enthält diese harte Zone die signifikante 200-Tage-Gleitlinie (hellgrün) und die 100-Tage-MA (weiß), wie auf dem folgenden Tages-Chart zu sehen ist.

Daneben gibt es auch eine langfristige, ein Jahr alte aufsteigende Trendlinie. Mit der Bildung dieser Linie wurde Anfang April 2019 begonnen. Einige werden das offizielle Ende der Baisse 2018 nennen. Bitcoin hat diese Linie als Unterstützung verloren, raten Sie mal wann? Richtig, am 12. März 2020.

Zu beachtende Schlüsselebenen & nächste mögliche Ziele

– Unterstützungs-/Widerstandsstufen: Wie bereits erwähnt, liegt die erste Hauptwiderstandsebene jetzt bei $8000 – $8200.

Für den Fall, dass Bitcoin nach oben durchbrechen kann, wäre das nächste Ziel $8400, gefolgt von $8650 und weiter über $9000.

Von unten liegt die erste Unterstützungsebene nun beim vorherigen Widerstand bei $7700 – $7800. Darauf folgen $7600 und $7400.

– Der RSI-Indikator: Der RSI unterstützt weiterhin den zinsbullischen Trend. Der RSI liegt bei 66, was dem höchsten Stand seit dem 14. Februar entspricht, während Bitcoin über $10.000 handelte.

Der Indikator ist sowohl auf dem 4-Stunden- als auch auf dem Tages-Chart überzeichnet, was die Krypto-Währung zu einer kleinen Korrektur veranlassen könnte, bevor sie sich weiter nach oben bewegt.

– Handelsvolumen: Trotz der Aufregung und des Aufwärtstrends ist das Handelsvolumen immer noch nicht signifikant und seit dem 12. März rückläufig. Wir werden abwarten müssen, wie die heutige Volumen-Kerze enden wird.

Bitcoin-Micropayment-App Money Button wird unsichtbar

Bitcoin-Micropayment-App Money Button wird unsichtbar

Einer der führenden Anbieter von ultraschnellen Mikrotransaktionen mit sehr niedrigen Gebühren hat einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung zum einfachsten Prozessor der Welt gemacht. Mit der Veröffentlichung von Invisible Money Button können Unternehmen, die die Plattform nutzen, die Zahlungen nun vollständig in ihre Website oder App einbinden.

Anwendungen bei Bitcoin Era eine bessere Erfahrung

Obwohl die Streichaktion von Money Button eine benutzerfreundliche Erfahrung ist, die für die meisten Implementierungen geeignet ist, haben einige Anwendungen bei Bitcoin Era eine bessere Erfahrung mit einer benutzerdefinierten Aktion, um Zahlungen zu erstellen oder automatische Zahlungen zu erleichtern. Mit dem Unsichtbarer Geld-Button haben Anwendungen jetzt die Möglichkeit, die Erlaubnis zum automatischen Durchziehen im Namen des Benutzers anzufordern. Dadurch ist es möglich, Benutzererfahrungen zu erstellen, die speziell auf die Zielgruppe der jeweiligen Anwendung zugeschnitten sind, ohne dass der Button unbedingt manuell durchgezogen werden muss.

Da die Marke Money Button bei der Verwendung von Invisible Money Button überhaupt nicht erscheint, wird es zu einem Backend-Zahlungssystem, ohne dass die Kunden die Website, die sie benutzen, verlassen oder als 3rd-Party-Prozessor direkt mit Money Button interagieren müssen.

Ryan X. Charles, Gründer und CEO von Money Button, kommentierte die Veröffentlichung mit den Worten „Wenn die nächste Generation des Internets – metanet – Gestalt annimmt und die Internetnutzer erkennen, dass sie ihre Daten wieder für sich haben wollen, werden Mikrozahlungen lebenswichtig. Wir nehmen weniger als einen Cent für Postversand oder ‚like‘ und für normalere Einkäufe im Einzelhandel und bieten extrem niedrige Gebühren für den Einzelhändler. Dieser Teil existiert bereits, aber jetzt kann Money Button vollständig integriert werden, im Gegensatz zu einem Prozessor mit relativ hohen Gebühren wie PayPal, wo die Kunden die Website, auf der sie sich befinden, verlassen und sich bei ihrem Zahlungsprozessor anmelden müssen“.

„Die durchzugsbasierte Benutzeroberfläche wurde sorgfältig entworfen, um für die meisten Anwendungsfälle die beste Benutzererfahrung zu bieten, aber es könnte nie die beste Benutzererfahrung für jeden Anwendungsfall sein. Wir freuen uns, die sofortige Verfügbarkeit der Schaltfläche „Unsichtbares Geld“ bekannt zu geben, einer neuen API für Unternehmen, die die Erlaubnis zum Durchziehen im Namen des Benutzers beantragen können. Die Schaltfläche selbst erscheint nie auf dem Bildschirm. Dadurch werden fortschrittliche Anwendungen viel benutzerfreundlicher, wie z.B. Mikrozahlungen in sozialen Medien, Messaging-Anwendungen und das Hochladen von Daten in die Blockkette. Nicht nur das Benutzererlebnis ist anpassbar, sondern die Zahlungen können sogar automatisch ausgeführt werden, wodurch völlig neue Anwendungen möglich werden“.

„Darüber hinaus freuen wir uns, zusammen mit Invisible Money Button ein neues Berechtigungssystem einzuführen, das dem Endnutzer die volle Kontrolle gibt. Die Menschen können sich dafür entscheiden, Zugang zu Anwendungen zu gewähren, um Geld auszugeben und andere Aktionen wie Signaturen und Verschlüsselung in ihrem Namen durchzuführen. Die Benutzer haben immer die volle Kontrolle und können jederzeit Berechtigungen erteilen, verwalten und löschen. Dies ist ein wichtiger Schritt vorwärts für das neue ‚Benutzer besitzen ihre Daten‘-Paradigma für das Internet, das durch Bitcoin SV ermöglicht wird“.

Über Money Button

Money Button ist eine Brieftaschenlösung für Unternehmen, die auf der Bitcoin SV (BSV) Blockchain basiert – die einzige Münze, die auf einer Blockchain aufgebaut ist, die skalierbar ist, einen Nutzen für Benutzer auf Unternehmensebene bietet, niedrige Transaktionsgebühren laut Bitcoin Era hat und einem Set-in-Stone-Protokoll verpflichtet ist, auf dem Entwickler aufbauen können. Es gibt über 400 Geschäftsfälle, genau wie Money Button, die auf der Bitcoin SV-Blockkette aufgebaut sind, und jeden Tag kommen mehr hinzu, wenn das Ökosystem wächst.

Alipay-Patente enthüllen mehr Details über Chinas bevorstehenden CBDC

Im vergangenen Monat hat die chinesische Zahlungsplattform Alipay eine Reihe von Patenten offengelegt, die sich auf die geplante digitale Währung der chinesischen Zentralbank (CBDC), den digitalen Yuan, beziehen und weitere Details dazu enthüllen.

Nach einem Bericht im lokalen Medienvertrieb Interchain Pulse vom 23. März wird Alipay bei der Einführung der Währung eine integrale Rolle in den Hauptfunktionen der Währung spielen.

Alipay wird ein zweiter Emittent des chinesischen CBDC sein

Das erste Patent, das am 21. Februar veröffentlicht wurde, enthüllte, dass Alipay wahrscheinlich als dritter Betriebsvertreter an der Zweitausgabe der Währung beteiligt sein wird. Damit wäre Alipay mit den Geschäftsbanken gleichgestellt, die kein Sekundärmonopol auf die digitale Währung haben werden.

Die wichtigste Enthüllung ist jedoch, wie die digitale Währung zurückverfolgt werden kann, wobei die Funktionalität einer auf einer Blockkette basierenden Währung benötigt wird, obwohl sie nicht auf der Blockkettentechnologie selbst beruht.

Die Transaktionen werden in Ausführungsinstruktionen aufgeteilt, die jeder Partei entsprechen, zusammen mit einer Ausführungspriorität für jede Instruktion. Die Instruktionen werden dann sortiert und der Reihe nach ausgeführt. Wenn man der sortierten Ausführungsanweisungsliste folgt, können Transaktionen über den gesamten Lebenszyklus des CBDC zurückverfolgt werden.

Ein verwandtes Patent, das am 28. Februar veröffentlicht wurde, enthält Einzelheiten zu Front-End-Verschlüsselungsgeräten, die von der Zentralbank bei den Sekundär-Emittenten der Währung eingesetzt werden. Diese würden die sekundären Ausgaben und Transaktionen überwachen und wären in etwa analog zu einem Knotenpunkt für eine Blockkette.

Leben in der Großstadt

Konten, bei denen der Verdacht auf illegale Aktivitäten besteht, können eingeschränkt werden

Am 25. Februar veröffentlichte Alipay ein Patent, das „eine Methode und Vorrichtung zur Kontrolle von digitalen Währungskonten“ beschreibt.

Die Aufsichtsbehörde wird ein Kontrollgerät zur Verfügung stellen, das bei der Betriebsbehörde installiert wird und mit dem die Aufsichtsbehörden verdächtige Konten innerhalb vordefinierter Regeln einschränken können. Dadurch können die Aufsichtsbehörden die Notwendigkeit umgehen, den Betreiber zu durchlaufen, was eine sofortige Einschränkung ermöglicht.

Zu den Einschränkungen, die angewendet werden können, gehören die Sperrung einer oder mehrerer Kontobetriebsbehörden, das Verbot von Währungsströmen in das und/oder aus dem Zielkonto und das Einfrieren aller auf dem Konto befindlichen Gelder.

Die Brieftaschenfunktionalität hängt vom Verhalten und den persönlichen Daten ab

Ein weiteres Alipay-Patent, das am 28. Februar veröffentlicht wurde, besagt, dass es mehrere verschiedene Arten von digitalen Geldbörsen geben wird, die jeweils unterschiedliche Dienste anbieten, und legt eine Methode fest, mit der festgestellt werden kann, welche Art von Brieftasche ein Benutzer hat.

Es legt nahe, dass dies auf der Grundlage von zwei Ergebnissen festgestellt werden kann, die von den Verhaltensdaten des Benutzers und den bereitgestellten Identitätsdaten abhängen.

In dem Patent werden Verhaltensdaten als Häufigkeit der Nutzung, Menge und Ort der Transaktionen angegeben. Wie Cointelegraph berichtete, wird das Verhalten chinesischer Bürger bereits außerhalb der Nutzung des CBDC im täglichen Leben überwacht, wodurch ein „sozialer Score“ entsteht, der bestimmte Privilegien und Freiheiten zulässt. Es ist derzeit unklar, ob dieses Verhalten auch auf den Brieftaschentyp des Benutzers zutrifft.

Die aufgelisteten Identitätsinformationen reichen von ID-Karten, Bankkarten und Mobiltelefonnummern bis hin zu biometrischen Daten wie Fingerabdrücken, Bissspuren und DNA.

Der chinesische CBDC könnte „anonyme“ Transaktionen unterstützen.
Wenn die früheren Patente einen unbeholfenen Überblick, eine Überwachung und Kontrolle des gesamten CBDC-Ökosystems nahelegen, so heißt es in einem am 17. März veröffentlichten Patent von Alipay, dass es anonyme Transaktionen unterstützen wird.

Die Methode dafür besteht jedoch in der Einrichtung „anonymer“ Brieftaschen, für die immer noch allgemeine Informationen wie eine Mobiltelefonnummer und eine E-Mail-Adresse erforderlich sind.

Dies mag zwar eine quasi-anonyme Transaktionsmethode darstellen, aber es ist unwahrscheinlich, dass diese völlig unauffindbar sind.

Interessanterweise handelt es sich bei der Währung nicht nur um Zahlen wie bei den aktuellen elektronischen Transaktionen, sondern um die Digitalisierung bestimmter Banknoten. So hätte eine Brieftasche beispielsweise nicht nur einen Saldo von 250 Yuan, sondern würde einen Schein von 100 Yuan und 3 Scheine von 50 Yuan enthalten.